Erreichbarkeit: Sie erreichen uns rund um die Uhr unter unserer Rufnummer:          02681/ 95690

Ambulanter Pflegedienst fauna e.V.
Saynstr. 6
57610 Altenkirchen (Westerwald)

 

E-Mail: fauna-ak@web.de

ODER über "Kontakt"

 

 

Wenn Sie Beratung zur Pflege, Betreuung und Finanzierung benötigen, fragen Sie bitte nach Mike Löbel               oder              Ludmilla Hripin         

<<

 

 

 

 

 

 

 

 

Ludmilla Hripin / Pflegedienstleitung

und stellv. Vorstandsvorsitzende

 

 

<<

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mike Löbel

Geschäftsführender Vorstand

und Pflegedienstleitung

 

 

 

Auch in Bezug auf Hygienestandards haben wir an uns hohe Ansprüche!

Deshalb haben wir uns (als einer der ersten Pflegedienste in ganz Deutschland!) vom Qualitätsnetzwerk MRE zertifizieren lassen

 

 

 

 

Marina Reisch - Ludmilla Gluchow

 

 

 

Für unsere Patienten leisten wir uns einen besonderen "Luxus".

Unsere langjährigen Mitarbeiterinnen Ludmila Gluchow, Marina Reisch  und Elena Müller haben wir zu zertifizierten Wundassistentinnen ausbilden lassen. (WACert / ICW)

Damit können wir Ihnen einen besonders hohen Standard an Fachlichkeit im Bereich der Wundbehandlung bieten.

Die Wundassistentinnen werden durch umfangreiche Fort- und Weiterbildungen auf dem aktuellsten Stand der modernen Wundversorgung gehalten.

Bei Problemen in der Wundheilung können sie den Kollegen mit Rat und Tat zur Seite stehen. In Kooperation mit den Hausärzten finden wir so die richtige Therapie - auch für schlecht heilende Wunden.

12 Dienstjubiäen im Jahr 2019!

Eingeladen ins Deutsche Haus in Altenkirchen, konnten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fauna e.V. über ein tolles Essen in gemütlicher Runde freuen.

Der Vorstand nahm dies zum Anlaß, die diesjährigen Jubilare zu beglückwünschen.

Für 5 Jahre treue Dienste wurden geehrt:                                               Lilia Merker, Lydia Röhrig, Imelda Stadler, Christiane Arndt, Rita Held, Maria Hoch

10 Jahre:                                                                                                 Elke Richters, Simone Beutgen

20 Jahre:                                                                                                Lena Loresch

Wegen Urlaub waren verhindert:Melanie Kruse (5 Jahre), Martina Schnabel (10 Jahre), Anna Funk (20 Jahre)

Adventfeier am 05.12.2018

Die traditionelle Adventfeier des ambulanten Pflegedienst fauna e.V. fand auch in diesem Jahr wieder großen Zuspruch. Über 100 Patienten trafen sich im Forum der evang. Kirche in Altenkirchen ein, um gemeinsam ein paar schöne Stunden miteinander zu verbringen. Ein buntes Programm ließ die Zeit nur so verfliegen.

Die Blaumann-Sänger aus Wahlrod, Walter Ochsenbrücher mit allerlei Geschichten in bester Westerwälder Mundart, sowie zwei Tanzgruppen des Tanzstudio Dance Point sorgten für gute Stimmung unter den Gästen.

Durch Kaffee und Kuchen, sowie belegte Brötchen gestärkt, gingen wir nach guten zwei Stunden auseinander - nicht ohne das Versprechen, uns im nächsten Jahr wiederzusehen.

Ambulanter Pflegedienst fauna e.V. ehrt sieben Dienstjubilare

Unseren diesjährigen Wandertag im Tal in Hasselbach, ließen wir abschließend sehr gemütlich und gut verköstigt im Sonnenhof in Weyerbusch ausklingen.

Hier hatte die Geschäftsführung die Gelegenheit, sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das geleistete zu bedanken.

Besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr wieder unseren Jubilaren, die gerade durch ihre langjährige Loyalität viel zur Beständigkeit unseres Pflegedienstes beitragen.

An erster Stelle muß hier Pflegedienstleiterin Ludmilla Hripin genannt werden, die bereits seit 20 Jahren maßgeblich die Geschicke des Unternehmens leitet!!!

Geschäftsführer Mike Löbel bedankte sich darüber hinaus herzlich bei:

Dagmar Becker - Eitelberg, Katja Hasselbach und Natalia Buchholz (je 15 Jahre!),

Antje Engers, Petra Müller und Larisa Scherf (je 10 Jahre), sowie Regina Kolb (5 Jahre)

Diese Mitarbeiterinnen sind ein wichtiger Grundstein für langfristigen Erfolg und solide Dienstleistung.

Wir sind uns sicher, dass wir auch in den nächsten Jahren personelle Kontinuität erhalten können, trotz Zeiten des Fachkräftemangels, der auch uns vor eine große Probe stellt.

Aber wenn man diesen Weg gehen kann, dann mit solch einem Team. DANKE!!!