Erreichbarkeit: Sie erreichen uns rund um die Uhr unter unserer Rufnummer:          02681/ 95690

Ambulanter Pflegedienst fauna e.V.
Saynstr. 6
57610 Altenkirchen (Westerwald)

 

E-Mail: fauna-ak@web.de

ODER über "Kontakt"

 

 

Wenn Sie Beratung zur Pflege, Betreuung und Finanzierung benötigen, fragen Sie bitte nach Mike Löbel                      

Mike Löbel /Pflegedienstleitung

Geschäftsführender Vorstand

 

 

Übrigens:

Bei allen anderen Pflegediensten zahlen Sie die sogenannten Investitionskosten privat. Werden Sie z.B. jeden Morgen gewaschen und angezogen, sind so schnell

50 € / Monat von Ihnen selbst zu tragen.

Nicht bei uns!!!

Solange es uns wirtschaftlich möglich ist, werden wir Ihnen die Investitionskosten nicht berechnen.

Wir betrachten dies als unmittelbare Gemeinnützigkeit an unseren Patienten!!!


 

 

 

Für unsere Patienten leisten wir uns einen besonderen "Luxus".

Unsere langjährigen Mitarbeiterinnen Marina Reisch  und Elena Müller haben wir zu zertifizierten Wundassistentinnen ausbilden lassen. (WACert / ICW)

Damit können wir Ihnen einen besonders hohen Standard an Fachlichkeit im Bereich der Wundbehandlung bieten.

Die Wundassistentinnen werden durch umfangreiche Fort- und Weiterbildungen auf dem aktuellsten Stand der modernen Wundversorgung gehalten.

Bei Problemen in der Wundheilung können sie den Kollegen mit Rat und Tat zur Seite stehen. In Kooperation mit den Hausärzten finden wir so die richtige Therapie - auch für schlecht heilende Wunden.

Ab dem 01.05.2024 unterstützt uns Carina Hönscheidt als stellvertretende Pflegedienstleitung. Frau Hönscheidt verfügt über langjährige Erfahrung als examinierte Pflegefachkraft und Leitungserfahrung. Sie hat weiterhin Weiterbildungen absolviert im Bereich Palliativ Care, Qualtitäsmanagement, Pflegeberaterin, Medizinproduktebeauftragte, sowie als Hygienebeauftragte.

Wir sind sehr froh, Carina in unserem Team begrüßen zu können!

 

 

 

Am 19.09.2023 hatte der Vorstand zum kleinen Sommerfest nach Marienstatt eingeladen. Neben einem leckeren Essen war auch Zeit für Schwätzchen, die man während der Arbeit nicht immer führt. Und auch in diesem Jahr hatten wir einige Dienst-Jubiläen zu feiern:

Irene Held, Elena Müller, Karin Schmidt (je 5 Jahre) - Regina Kolb (10 Jahre) - Antje Engers, Petra Müller (je 15 Jahre) - Dagmar Becker-Eitelberg, Natalia Buchholz, Katja Hasselbach (je 20 Jahre!), Ludmilla Hripin (25 Jahre!!!)

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitarbeiter_innen für die tolle Arbeit und Unterstützung.

Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten führt zum Erfolg.
Henry Ford